Europapark Rust rudert nach massiver Kritik zurück Keine Armbänder zur Kennzeichnung von Geimpften und Ungeimpften

Europapark Rust rudert nach massiver Kritik zurück
Gesponsert/Anzeige

Der Betreiber des Europarks in Rust reagiert auf die massive Kritik seiner Gäste.
Mit sofortiger Wirkung wurden die Zwei-Klassen-Armbänder, die geimpfte und ungeimpfte Menschen für alle sichtbar in zwei Gruppen unterteilt hatte, wieder aufgehoben.

Eine Sprecherin des Unternehmens teilte mit, dass man die Bedenken der Besucher gut verstehen könne.
Die unterschiedlichen Farben seien „in keiner Weise dazu gedacht“ gewesen, „Gäste visuell an den Pranger zu stellen“, entschuldigte sich die Sprecherin. „Das gehört in der Krise eben auch dazu: Wenn etwas nicht optimal läuft, muss es möglichst schnell geändert bzw. verbessert werden. Das haben wir gemacht“, entschuldigt sich die Sprecherin in der Bild-Zeitung.

Alle Besucher erhalten dieselben Armbänder

In Folge der Beschwerden reagierte der Betreiber des Freizeitparks umgehend. Alle Besucher des Europaparks erhalten ab sofort gleichfarbige Armbänder – egal, ob geimpft oder ungeimpft.


Foto/Grafik: ai
Text: yk


 

Das könnte Sie auch interessieren

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Kommentar verfassenx