Für Strack-Zimmermann sind Bürger, die AfD wählen, Fliegen, die auf einem Scheißhaufen sitzen Respekt vor dem Wähler – Fehlanzeige

Die FDP Politikerin Strack Zimmermann hat beim Neujahrstreffen der Nordrhein-Westfälischen FDP in Düsseldorf AfD-Wähler mit Fliegen, die auf einem Haufen Scheiße sitzen, verglichen.

Am Sonntag sagte sie bei der Veranstaltung in Düsseldorf, dass die AfD groß geworden sei, weil die bürgerlichen Parteien zu lange Probleme, vor allem mit der Migration, nicht gelöst hätten. „Wenn eine Partei wie die AfD stärker wird, müssen wir dafür sorgen, dass ihnen die Themen entzogen werden“, forderte Strack-Zimmermann vor rund 1000 Gästen.
Der Zulauf zu populistischen Parteien mit extremistischen Positionen müsse gesellschaftlich gestoppt werden.

„Je größer der Haufen Scheiße, umso mehr Fliegen sitzen drauf“, warnte die Liberale.

Damit verunglimpft sie nicht nur die AfD als einen Haufen Scheiße, sondern auch deren Wähler als Fliegen, die auf eben jenem Haufen Scheiße sitzen. Mehr Respektlosigkeit vor den Menschen in diesem Land ist wohl als Politiker kaum möglich.

Einmischung in das private Leben

Weiter fordert sie die Bürger dazu auf, sich im privaten Kreis gegen AfD Wähler zu stellen.

„Stehen Sie auf, wenn im privaten geselligen Kreis jemand ankündigt, aus Wut die AfD zu wählen. Sagen Sie, bis hierher und nicht weiter“, so die FDP Politikerin.

Vielleicht sollte sich die Dame mehr auf gute politische Arbeit konzentrieren, anstatt sich in das Privatleben der Bürger einzumischen und diese als Scheißhausfliegen zu beschimpfen.
Den Wahlumfragen zufolge, wäre das dringend angebracht. Der aktuelle Weg der FDP scheint bei den Bürgern nicht gut anzukommen. Vielleicht trägt auch Strack-Zimmermann dazu bei, dass die FDP laut aktuellen Umfragen gerade noch so 5 Prozent der Wähler überzeugen kann.

 

Foto: https://www.fdpbt.de/presse

Anzeige

Haben Sie einen wertvollen Hinweis?

Ihre Informationen könnten entscheidend für eine wichtige Geschichte sein.
Teilen Sie Ihren Hinweis heute und machen Sie den Unterschied.