Gewalttat gegen Lehrer in Wiblingen Kripo ermittelt wegen versuchten Mordes

Wie die Polizei Ulm mitteilt, kam es gestern im Benediktinerweg in Ulm-Wiblingen zu einer Gewalttat.
Ein Unbekannter schlug einen Mann, der an einer Wiblinger Schule als Lehrer arbeitet, mit einem bis dato unbekannten Gegenstand nieder. Nach Polizeiangaben konnte der Täter unerkannt flüchten.

Kripo Ulm richtet Sonderkommission ein

Die Polizei ermittelt wegen versuchten Mordes und hat hierfür die Sonderkommission „Säge“ eingerichtet.
Der Name kann aller Wahrscheinlichkeit aus der dem Tatort naheliegenden Sägefeldschule, eine Grund- und Werkrealschule abgeleitet werden. Laut Angaben der Polizei laufen die Ermittlungen auf Hochtouren. Ob die Tat im Zusammenhang damit steht, dass das Opfer als Lehrer tätig ist, gehört auch zu den Ermittlungen. Nachfragen hierzu beantwortete die Polizei nicht.

Das Opfer wurde verletzt in ein Krankenhaus verbracht.

Anzeige

Haben Sie einen wertvollen Hinweis?

Ihre Informationen könnten entscheidend für eine wichtige Geschichte sein.
Teilen Sie Ihren Hinweis heute und machen Sie den Unterschied.