Ludwigsburg – 74 jähriger Ukrainer tötet Mitbewohner in Unterkunft Opfer erliegt noch am Tatort seinen Verletzungen

Wie die Polizei Ludwigsburg berichtet, erschlug am vergangenen Donnerstag ein 74 jähriger Ukrainer
einen Mitbewohner in einer Unterkunft in Besigheim.
Laut Polizeiangaben kam es zu Streitigkeiten zwischen den beiden Bewohnern, die sich gemeinsam ein Zimmer in der Unterkunft teilten. In Folge soll der 74 jährige auf sein Opfer so eingeschlagen haben, dass es zu lebensgefährlichen Verletzungen kam.
Trotz Einleitung der Reanimationsmaßnahmen durch hinzugerufene Rettungskräfte verstarb der 64 jährige noch am Tatort.

Der 74-jährige konnte durch die Einsatzkräfte widerstandslos noch auf dem Gelände der Gemeinschaftsunterkunft vorläufig festgenommen werden.

Am Donnerstagnachmittag wurde der 74-jährige ukrainische Staatsangehörige auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn einem Haftrichter beim Amtsgericht Heilbronn vorgeführt. Dieser erließ wegen des bestehenden Verdachts des Totschlags einen Haftbefehl, setzte diesen in Vollzug und wies den Mann in eine Justizvollzugsanstalt ein. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern an.

Anzeige

Haben Sie einen wertvollen Hinweis?

Ihre Informationen könnten entscheidend für eine wichtige Geschichte sein.
Teilen Sie Ihren Hinweis heute und machen Sie den Unterschied.