Pro Tag zwei Gruppenvergewaltigungen in Deutschland Anfrage der Bild Zeitung legt schockierende Zahlen offen

Pro Tag zwei Gruppenvergewaltigungen in Deutschland
Gesponsert/Anzeige

Im Durchschnitt werden jeden Tag zwei Frauen oder Mädchen in Deutschland Opfer einer Gruppenvergewaltigung.
Diese schockierende Zahl ergab eine Anfrage der Bild Zeitung beim Bundeskriminalamt (BKA).

So wurden im Jahr 2020 704 Gruppenvergewaltigungsverfahren geführt.
Im Jahr 2019 waren es 710 Fälle, im Jahr 2018 kam es zu 659 Gruppenvergewaltigungen.

Jeder zweite Tatverdächtige Ausländer – Auffällig oft Tatverdächtige aus islamischen Ländern

Jeder zweite Täter hat laut Auskunft des BKA keine deutsche Staatsangehörigkeit.
Häufig handelt es sich bei den Tatverdächtigen um Zuwanderer aus islamischen Ländern wie Syrien, dem Irak oder Afghanistan.
Besonders Afghanen sind, gemessen an ihrem Bevölkerungsanteil von 0,3 Prozent in der Statistik überrepräsentiert.
2018 waren 6 Prozent der Tatverdächtigen bei einer Gruppenvergewaltigung Afghanen.

Die meisten Tatverdächtigen begannen die Tat noch während des laufenden Asylverfahrens. Ob die begangene Tat immer Auswirkungen auf das Asylverfahren hatte, ist nicht bekannt.

Immer wieder kommt es zu Gruppenvergewaltigungen durch Zuwanderer

In der jüngeren Vergangenheit kam es immer wieder zu Vergewaltigungen von Frauen und oftmals jungen Mädchen durch Männergruppen aus islamischen Ländern.

Erst vergangenes Wochenende wurde in Leer ein 16 jähriges Mädchen Opfer einer Gruppenvergewaltigung. Tatverdächtige sind zwei Syrer und ein Iraker, die als Asylbewerber nach Deutschland kamen.

Ende Juni wurde in Wien die 13 Jahre alte Leonie von mehreren Afghanen vergewaltigt und getötet.

In Ulm wurde an Halloween 2019 eine 14 Jährige über Nacht festgehalten und mindestens zehnmal vergewaltigt. Die mittlerweile verurteilten Täter stammen aus Afghanistan, dem Irak und dem Iran.

Aktuell fahndet die Polizei in Leipzig nach drei Tatverdächtigen arabischem Phänotyps, die gemeinsam am 8. Juni eine Frau vergewaltigt haben sollen. Die Ermittlungen ergaben bis dato keine heiße Spur.


Quelle: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/neue-schock-zahlen-des-bka-jeden-tag-zwei-gruppen-vergewaltigungen-77243610.bild.html


Foto/Grafik: ai
Text: yk

Das könnte Sie auch interessieren

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Kommentar verfassenx