Veranstalter sagt NENA Konzert wegen Corona Äußerungen ab Konzert am 13.September in Wetzlar findet nicht statt

Gesponsert/Anzeige

Eigentlich sollte NENA am 13.September in Wetzlar ein Strandkorb Open Air Konzert geben.
Das wurde jedoch nun vom Veranstalter abgesagt, wie die “Gießener Allgemeine” berichtet.

Der Veranstalter begründet diesen Schritt mit den Äußerungen von NENA zur Corona Politik während ihres Auftritts in Berlin am vergangenen Wochenende.

“Es war uns wichtig und daher auch bereits im Vorfeld vertraglich vereinbart, dass die Konzerte nicht als politische Bühne genutzt werden dürfen,” schreibt der Veranstalter des Wetzlarer Konzerts Dennis Bahl in einem Facebook-Beitrag zur Absage.

Nenas Einstellung zum Veranstaltungsformat mit den Strandkörben stimmt nicht mit dem Hygiene- und Sicherheitskonzept überein, das eigens für diese Reihe coronakonform konzipiert worden ist. Als Veranstalter distanzieren wir uns daher von den Aussagen und dem Auftreten der Künstlerin.”

Nena äußerte sich während ihres Konzertes, einen Tag nach dem Christopher Street Days in Berlin wie folgt:

“Mir wird hier gedroht, dass sie die Show abbrechen, weil ihr nicht in eure Boxen geht”, sagte Nena dann. “Ich überlasse es eurer Verantwortung, ob ihr das tut oder nicht, das darf jeder frei entscheiden. Genauso wie sich jeder frei entscheiden kann, ob er sich impfen lässt oder nicht! Gestern war Christopher Street Day, und es war völlig okay, dass 80.000 Leute eng aneinander auf der Straße waren. Also schaltet den Strom aus oder holt mich mit der Polizei hier runter. Ich habe die Schnauze voll davon.”

Der Veranstalter teilt mit, dass die Absage des Konzertes in Wetzlar einvernehmlich mit der Künstleragentur von NENA erfolgte.

Es ist in der Tat auffällig und auch nur schwer zu erklären, dass Hygienekonzepte einerseits bei Konzerten strengstens eingehalten werden müssen, aber andererseits bei einer Veranstaltung wie dem CSD mit wesentlich mehr Teilnehmer die Einhaltung von Hygienemaßnahmen nicht so wichtig zu sein scheint.


Bild/Grafik: Heinz Hofmann Photography
Text: yk

Das könnte Sie auch interessieren

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Kommentar verfassenx