Versuchter schwerer Raub und Körperverletzung in Karlsruhe 20 jähriger Afghane nach Angriff auf Rollstuhlfahrer dem Haftrichter vorgeführt

Gesponsert/Anzeige

Ein 20 jähriger Afghane wurde heute wegen versuchtem besonders schweren Raub und Körperverletzung dem Haftrichter vorgeführt. Ihm wird vorgeworfen, am Montag Abend in Karlsruhe einen 36 jährigen Rollstuhlfahrer angegriffen zu haben. Zuerst bedrohte er den Geschädigten und forderte die Herausgabe seiner Tasche. Nachdem das Opfer dies verweigerte, versuchte der Tatverdächtigte, dem 36 jährigen die Tasche zu entreißen. Als ihm dies aufgrund der Gegenwehr des Rollstuhlfahrers nicht gelang, wollte der Afghane ein in der Nähe abgestelltes Fahrrad auf den 36 jährigen werfen, was dieser noch abwehren konnte. Daraufhin legte der 20 jährige das Fahrrad auf die Beine des 36 jährigen und begann auf das Fahrrad einzutreten. Durch die Tritte kippte der Rollstuhl um, wodurch das Opfer mit dem Kopf auf den Bordstein aufschlug.

Wegen hinzukommenden Zeugen, floh der Tatverdächtige zuerst, konnte aber kurz nach der Tat von der Polizei vorläufig festgenommen werden.

 


Quelle: Polizeipräsidium Karlsruhe
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4967761


Bild/Grafik: Shutterstock
Text: yk

Das könnte Sie auch interessieren

guest
1 Kommentar
Am meisten bewertet
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Anton
Anton
Gast
3 Monate zuvor

ab mit ins Herkungsland. Falls aufgrund von Demos nicht möglich, alternativ ab in einen von grün-wählenden Beamten bewohnten Vorstadtbereich.

1
0
Kommentar verfassenx