17 jähriger bei Messerattacke an Hamburger Einkaufszentrum getötet Täter auf der Flucht

Nach einem Messerangriff vor einem Einkaufszentrum im Hamburger Stadtteil Billstedt ist das 17 jährige Opfer in der Nacht seinen schweren Verletzungen erlegen. Die Mordkommission ermittelt.

Jugendlicher wurde auf Gehweg niedergestochen

Auch am Tag nach dem Messerangriff halten sich Ermittler der Polizei bedeckt, was am frühen Donnerstagabend vor dem Einkaufszentrum in Billstedt passiert ist. Bekannt ist bis dato lediglich, dass ein 17 Jahre alter Jugendlicher durch ein Messer schwerste Bauchverletzungen erlitten haben soll. Zuvor soll ein es Streit unter mehreren Personen gegeben haben. Details über Beteiligte und Grund der Streitigkeiten sind nicht bekannt.

Polizei stürmt Wohnung eines Tatverdächtigen – ohne Erfolg

Wie ein Pressesprecher der Polizei Hamburg mitteilte, stürmten noch am Abend Spezialeinheiten eine Wohnung in Hamburg-Billstedt. Der Tatverdächtige konnte dort jedoch nicht angetroffen werden. Er befindet sich weiter auf der Flucht. Mittlerweile hat die Kriminalpolizei den Fall übernommen.

Anzeige

Haben Sie einen wertvollen Hinweis?

Ihre Informationen könnten entscheidend für eine wichtige Geschichte sein.
Teilen Sie Ihren Hinweis heute und machen Sie den Unterschied.