Zwei Tote nach Messerstecherei in Hamburg Billstedt Binnen einer Woche zweite Messerattacke in Billstedt

Erneut kam es in Hamburg Billstedt zu einer Messerattacke im öffentlichen Raum.
Heute Mittag wurden in der Druckerstraße im Hamburger Stadtteil Billstedt zwei leblose Personen neben einem Auto gefunden.
Ein Opfer lag mitten auf der Straße, der zweite Tote befand sich zwischen den am Straßenrand geparkten Autos.
Herbeigerufene Notärzte konnten nur noch den Tod der beiden Männer feststellen.

Opfer wurden vermutlich erstochen – Täter auf der Flucht

Wie die BILD Zeitung zuerst berichtete, wurden die beiden Männer vermutlich erstochen. Zuvor soll es einen Streit gegeben haben, der in einer Messerstecherei endete. Der Tatort wurde von der Polizei weiträumig abgesperrt. Nach dem geflohenen Täter wird gesucht.
Auch ein Polizeihubschrauber unterstützt die Fahndungsmaßnahmen.

Die Anzahl der beteiligten Personen ist unklar. Das gilt auch für die Hintergründe der Tat und die Identität der Getöteten.
Auch zu möglichen Tatverdächtigen machte die Polizei noch keine weiteren Angaben.

Erst vor einer Woche starb ein 17 jähriger bei einem Messerangriff

Bereits vor einer Woche kam es zu einem tödlichen Messerangriff in Hamburg Billstedt (Link zum Artikel: 17 jähriger bei Messerattacke an Hamburger Einkaufszentrum getötet). Die Tat ereignete sich in der Nach zum 26.01.2024 vor einem Einkaufszentrum. Auch hier soll es zuvor zu Streitigkeiten unter den Beteiligten gekommen sein.
Der 17 Jahre alte Jugendliche zog sich bei diesem Angriff schwerste Bauchverletzungen zu, woran er in Folge in der Nacht im Krankenhaus verstarb.

Drei Tage nach der Tat konnte die Polizei einen 24 jährigen Tatverdächtigen festnehmen.

 

 

Anzeige

Haben Sie einen wertvollen Hinweis?

Ihre Informationen könnten entscheidend für eine wichtige Geschichte sein.
Teilen Sie Ihren Hinweis heute und machen Sie den Unterschied.